ITN Turnier Obertrum

The Final Count Down …..

beim wunderschön gelegenen OTC

Das letzte der Tagesturniere wurde bei (teilweise) wunderschönem Herbstwetter in der Zeit vom 27.-29.9.2019 erfolgreich ausgetragen.

Da auch in Obertrum die Raster teilweise übervoll waren wurde bereits am Freitag um jeden Ball gefightet und bis zum Einbruch der Dunkelheit alles gegeben, bevor dann am Samstag die restlichen Kategorien in Angriff genommen wurden.

Der Samstagmorgen versprach nichts Gutes – der Blick gegen den Himmel um 06:00 Uhr (erster Anruf bei der TL) zeigte Regenschauer – es wäre aber nicht der OTC und ab 08:00 Uhr wurde der erste Ball planmäßig über das Netz gejagt 🙂

Eine klitzekleine Unterbrechung von ca. 15 Minuten und weiter ging es. Alle Spiele konnten absolviert werden – Kompliment!!! Lediglich ein Spiel musste aufgrund der einbrechenden Dunkelheit und des sich anbahnenden Match Tie breaks abgebrochen werden und fand am Sonntag seine Fortsetzung.

              wenn der Vater mit dem Sohne . . . .

Der Samstag hatte es generell in sich – auf der einen Seite ein brisantes Duell im Hause Brandstätter. Erstmals in der Turniergeschichte trat Felix gegen seinen Vater an und alle waren gespannt wer zu Fuß nach Hause gehen muss?? 🙂

Mit erstklassigem Tennis überzeugte der kleine Mann nicht nur das zahlreich erschienene Publikum, sondern auch den Senior und verließ als verdienter Sieger den Platz.

In der Kategorie 1 musste auch so manch Gesetzter vorzeitig die Segel streichen bzw. schrammte nur knapp an einer Niederlage vorbei.

08:00 Uhr – Sonntag – strahlender Sonnenschein und der perfekte Tag um Tennis zu spielen 🙂

Alle waren gut gelaunt – das lag aber nicht nur am Wetter sondern auch an der perfekten Betreuung & Verpflegung – vielen Dank an dieser Stelle an Sarka, Sylvia, Claudia, Susi und alle anderen beteiligten in der Küche.

                          Dream Team

Zuerst standen die B-Bewerb Spiele am Turnierplan, bevor die Kategorie 1 mit den beiden HF aufwartete. Hier standen sich auf der einen Seite Flo Steingruber und Mandi Weissbacher gegenüber, während auf Court 2 die beiden Turnierneulinge Lukas Kleinlerchner und Lukas Kirnbauer ihr HF bestritten. Sowohl Steingruber als auch Kleinlerchner hatten keine Probleme und zogen souverän ins Finale ein.

Schlussendlich wiederholte Florian Steingruber seinen Vorjahreserfolg und bezwang den ungesetzten Lukas Kleinlerchner doch recht eindeutig mit 6:2 6:4

Flo flankiert vom runner up Kleinlerchner und dem Präsi des OTC

In der Kategorie 2 standen mit Wolfgang Mayrhofer vs Savo Despotovic bzw. Felix Brandstätter vs Franz Winkler in den beiden HF. Das Finale sollte lauten – Felix vs Wolfgang und was wohl niemand erwartet hatte wurde an diesem Tag Wirklichkeit

                fast wie Roland Garros

der erst 13jährige Felix Brandstätter siegte nach fast 2 Stunden mit 6:4 6:2 und rechtfertige damit sein upgrade in diese Kategorie vollauf.

             der „kleine“ Felix kam ganz groß raus 🙂

Auch die Kategorien 3 und 4 wurden zur Beute neuer Gesichter.

Während sich in der Kategorie 3 der Thalgauer Martin Wörndl den Turniersieg holte, war es in der Kategorie 4 mit Julian Hofer ein weiterer Youngster der aufzeigte.

Martin Wörndl mit runner up Christian Tanzberger
Julian Hofer mit dem Finalisten Stefan Richter

Herzliche Gratulation allen Siegern und Finalisten, aber auch allen anderen Teilnehmern.

Abschließend gilt ein besonderer Dank Stefan Küstner für seine tatkräftige Unterstützung!!!

Für alle Interessierten gibt es hier noch den Link zu den Turnierfotos

https://drive.google.com/open?id=17j3Qw7GRYZvCXTDOXH6PbTj5DCxoGHDw