Doppel Flutlicht Turnier

Wer dachte, dass nur tagsüber Tennis gespielt werden kann, wurde beim 1. Anifer Flutlicht Doppelturnier eines Besseren belehrt.

Ein kleiner (aber feiner) Raster wurde von insgesamt 8 Paarungen in Angriff genommen. Gespielt wurde im bewährten Tagesturnierformat mit B-Bewerb. Bereits am ersten Tag kam es zu äußerst spannenden Duellen.

 

 

Zu guter Letzt setzten sich aber doch die favorisierten Paarungen durch. So kam es im A-Finale zum Duell der auf Position 1 gesetzten Paarung Martina Müllauer/Gerhard Pöttler vs . die Paarung Eduard Jaquement/Christian Seigner, welche auf der Rasterposition 2 gesetzt waren.

Anfangs ein Duell auf Augenhöhe, mit Fortdauer des Spieles konnten sich Martina & Gerhard jedoch absetzen und gewannen nach knapp 1 /1/2 Stunden doch recht eindeutig mit 6/3 6/2.

 

Parallel fand auf Platz 2 das B-Finale mit den Paarungen Fritz Zechmann/Heinrich Daller vs Peter Kerbl/Christian Mosser statt.

Auch hier schaute alles nach einem klaren Erfolg für Kerbl/Mosser auch. Der erprobte Tennisfan weiß jedoch, dass nicht immer alles so kommt wie manch einer denkt – Satz 2 ging mit 6/1 ganz klar an Heinrich & Fritz. Also Match Tie break und eine schnelle 9:5 Führung für Petzi & Christian – nur noch ausservieren – denkste – beim Stand von 9:9 wurden noch einmal die Seiten gewechselt und plötzlich 10:9 für Heinrich & Fritz!!!

Kerbl/Mosser standen mit dem Rücken zur Wand. Aufschlag Mosser – zwei krachende Aufschläge drehten das Spiel zugunsten der beiden – 11:10 – der 6. Matchball brachte dann die Entscheidung mit 12:10

 

Gratulation an alle Sieger – vielen Dank an alle die mit dabei waren.

2020 werden wir noch einmal einen Versuch wagen und hoffen schon heute auf mehr Beteiligung